Drei Biergläser aus Glas auf weißem Hintergrund, der mittlere ist mit Bier gefüllt und hat einen schaumigen Kopf.

Wiener Stutzen

Der Wiener Tino Valentinitsch studierte Industrialdesign in Essen. Während seines Studiums arbeitete er für „Memphis“-Mitbegründer Aldo Cibic in Mailand und zeichnete erste Entwürfe für Koziol. Seit seiner Tätigkeit bei der renommierten New Yorker Agentur Pandiscio Co. arbeitet Tino im Luxury Product & Brand Design Bereich, entwirft Marken, Möbel, Interieurs, Ausstellungen, Konsumgüter und Verpackungen. Der Entwurf „Wiener Stutzen“ ist eine elegante Symbiose aus dem derben, klassischen Bierkrug mit Griff und Wabenmuster und dem des grifflosen Stutzen. Der Designer weiß: „Bier ist ein demokratisches Getränk – der ‚Wiener Stutzen‘ reagiert auf die Renaissance des ‚Wiener Beisls‘ und fühlt sich in Biergärten und Salons gleichermaßen zuhause.“