Ein Mannequinkopf mit grünem Stoffturban.

TURBAN GEORGE

Sie suchten neue Wege, das Kopftuch zu binden. Marlies und Klaus Mühlbauer saßen vor einem langen Tuch und spielten so lange damit rum, bis es gefunkt hat. Was für den Turban-Laien zu bösartigen Verrenkungen führen kann, wird von Mühlbauer praktisch fixiert und sofort einsatzbereit präsentiert. Ausgehend vom Modell „George“ wurde der Turban zum zentralen Element der Kollektion Frühling/Sommer 2008. Und der passt nicht nur Frauen, sondern auch Männern.

Die Modelle sind aus Leinen, Baumwolljersey oder englischem Hemdstoff.