Strukturierter Stoff in Gold und Braun mit sich wiederholenden, abstrakten Mustern.

Möbelstoff „Elephants“

Für die WIEN PRODUCTS COLLECTION 2007 hat die junge Textildesignerin Gudrun Schiestl das Dessin ELEPHANTS entwickelt. Damit sich die Elefantenherde plastisch abhebt und die Falten der Elefantenhaut optisch besser dargestellt werden können, wurde das Dessin als dreidimensionales Möbelstoff- Faltengewebe umgesetzt. Durch diese einzigartige Webtechnik können sich die gewebten Falten im Gegensatz zu nachträglich plissierten Stoffen nicht verändern und verfügen darüber hinaus über sehr hohe Scheuerwerte und dadurch erstklassige Gebrauchseigenschaften.