Goldgitterförmiger Ring auf weißem Hintergrund.

Honeycomb

„Das geordnete Zusammentreffen von Form, Material, Technik und Experiment in Perfektion umzuwandeln“, das versteht Lisa Grabner unter „Entwerfen“. Die 25-jährige Jungdesignerin arbeitet seit 2007 mit dem Juwelier Schullin Wien. Die gebürtige Grazerin studierte an der Universität für angewandte Kunst in Wien und an der Middlesex University in London. Heuer hat Lisa Grabner gemeinsam mit Schullin einen Armreif mit durchbrochenen Formen designt, eine luftige Arbeit, die dem Schmuck seine traditionelle Schwere nimmt.