Granaten Meine kleinen Geliebten Grip Chaos Freiheit des Vogels Ein handgemachtes Stück vom Glück
2009

Granaten - Sebastian Menschhorn für
Backhausen


„Fortuna“ und „Prosper“, 100 % Trevira CS/Returnity (die ersten umweltfreundlich
produzierten und recycelbaren Flammhemmendstoffe aus Trevira CS
nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip), VK: E 95,–/Laufmeter

Granaten
Backhausen
Servitengasse 6 / A-1090 Wien /
+43 1 5139548-14 /
hoheneich@backhausen.com / www.backhausen.com /

Der 1971 geborene Wiener studierte an der Universität für angewandte Kunst bei Paolo Piva und Toshiyuki Kita (Industrial Design). Seine Inspirationsquellen sind „die Kunstgeschichte und die Natur, wobei ich deren Formen nie direkt übernehme, sondern stilisiere, idealisiere und interpretiere“. Dieser Maxime folgte der Designer auch bei seinem Entwurf für Backhausen, seinem ersten Stoffdesign. Damit schuf Menschhorn eine zeitgenössische Interpretation des Granatapfelmusters, das bereits seit dem Mittelalter Wohlstand, Sinnlichkeit und Fruchtbarkeit symbolisiert.

2009

Meine kleinen Geliebten - Danklhampel für
A. E. Köchert Juweliere


Brosche „Ella“, Gold, Koralle, Bergkristall, Onyx, L 7 cm, B 4 cm
Preis auf Anfrage

Meine kleinen Geliebten
A. E. Köchert Juweliere
Neuer Markt 15 / A-1010 Wien /
+43 1 512 58 28 / +43 1 513 40 22 /
aek@koechert.at / www.koechert.at /

„Unsere Arbeit für A. E. Köchert Juweliere beschäftigt sich mit einer Modernisierung des Medaillons, eines Schmuckstücks, das die Präsenz von Familie und Freunden, Geheimnis und Personalisierung eines Objekts zum Thema hat.“ So beschreiben die Designerinnen Kathrina Dankl und Lisa Elena Hampel, gemeinsam Danklhampel, ihre Zusammenarbeit für die WIEN PRODUC TS Collection 2009. Die beiden Grazerinnen waren schon während des Studiums an der FH Joanneum in Mailand, München, Ulm und Stockholm tätig. Sie wollen mit ihren Entwürfen vor allem Freude und Nutzen bringen.

2009

Grip - Marco Dessí für
J. & L. Lobmeyr


Dekanter mit Stöpsel, H 31,4 cm, D 12,4 cm, Stöpsel: H 3,9 cm, D 6,4 cm, VK: E 330,–
Tumbler, H 10,2 cm, D 8,6 cm, VK: E 68,–
Mundgeblasenes Kristallglas mit Lamellenschliff

Grip
J. & L. Lobmeyr
Kärntner Straße 26 / 1010 Wien /
+43 1 512 05 08 /
office@lobmeyr.at / www.lobmeyr.at /

Der gebürtige Italiener lebt und arbeitet seit 2001 in Wien. Der 32-jährige Designer studierte bei Paolo Piva und wurde 2009 vom „i-D Magazine“ als einer von 40 internationalen Jungdesignern ausgezeichnet. Für die WIEN PRODUC TS Collection 2009 gestaltete er seinen ersten Glasentwurf, einen Tumbler und einen Dekanter, für die er eigens einen neuen Schliff entwickelte. Marco Dessí sagt: „Der hohe Qualitätsanspruch, die Liebe zum Detail und das Können der Schleifmeister sind eine Art von Luxus, mit der ich gerne arbeite. ‚Grip‘ soll all das ausstrahlen.“

2009

Chaos - Lisa Grabner für
Schullin Wien


Armreif, 18 Karat Gelbgold, B 6 cm, VK: € 13.800,–

Chaos
Schullin Wien
Kohlmarkt 7 / A-1010 Wien /
+43 1 533 90 07 / +43 1 535 50 60 /
shop@schullin.com / www.schullin.com /

Die 24-jährige Lisa Grabner arbeitet seit 2007 mit dem Juwelier Schullin Wien. Die gebürtige Grazerin studierte an der Universität für angewandte Kunst in Wien und an der Middlesex University in London. Ausgehend von der Möglichkeit des „computer-aided design“ entstanden die Entwürfe der Kollektion „Chaos“. Mit dem 3D-Programm wurde ein virtuelles Chaos simuliert und in weiterer Folge wurden die Formen des Armreifs, des Colliers und des Ringes aus dem Chaos „subtrahiert“.

2009

Freiheit des Vogels - Lisa Sonnberger & Florentina Reif-Gintl für
Skrein* – Die Schmuckwerkstatt


Seide, Edelsteine, feinvergoldete Kugeln, L 200 cm, B 6 cm,
Preis auf Anfrage

Freiheit des Vogels
Skrein* – Die Schmuckwerkstatt
Spiegelgasse 5 / A-1010 Wien /
+43 1 513 22 84 / +43 1 513 41 42 /
werkstatt@skrein.at / www.skrein.at /

Der Haarschmuck für die Wien Products Collection 2009 wurde gefertigt aus indischer Seide und englischem Leinen, vollendet von Gold und Edelsteinen. Eine Kurzgeschichte ist Ihr Ausgangspunkt zur gemeinsamen Ideenfindung. Die Ideologie der Geschichte findet sich im Produkt wieder. Die beiden Wienerinnen wollen durch das Objekt dem zukünftigen Träger die Möglichkeit geben, die Emotionen wahrzunehmen und dezent seine individuelle Persönlichkeit nach Außen zu spiegeln. Die beiden jungen Designerinnen haben sich mit Leib und Seele der Arbeit mit edlen Materialien verschrieben.

2009

Ein handgemachtes Stück vom Glück - Michael Embacher für
Wiener Silber Manufactur


Silber 940 modern comfort, Leder, L 5,5 cm, B 5,5 cm, VK: € 120,–

Ein handgemachtes Stück vom Glück
Wiener Silber Manufactur
Spiegelgasse 14 / A-1010 Wien /
+43 1 513 05 00 /
shop@wienersilbermanufactur.com / www.wienersilbermanufactur.com /

Als Punze verwendete man seit der Gründung das vierblättrige Kleeblatt, das nun von Michael Embacher aufgegriffen wurde, um für den Neubeginn einen Glücksbringer zu gestalten. „Glück ist kein Geschenk der Götter, es ist die Frucht einer inneren Einstellung“, schrieb einst Erich Fromm. Der Architekt Michael Embacher bezog seine Inspiration aus diesem Zitat und meint dazu: „Was lag näher, als das neue Logo der Wiener Silber Manufactur zu einem dreidimensionalen Glücksbringer zu formen?“ Damit setzt sich die Tradition, mit herausragenden Architekten zusammenzuarbeiten, auf innovative Weise fort.